Eintrittsregelung für Journalisten

Freier Eintritt für Journalisten und Blogger in das Museum Ravensburger

Liebe PressekollegInnen,

wir freuen uns über Ihr Interesse am Museum Ravensburger. Schön, dass Sie uns besuchen möchten. 2020 gelten folgende Konditionen für Presseeintritte in das Museum Ravensburger:

Hauptberufliche Pressevertreter und eine Begleitperson haben einmalig pro Jahr freien Eintritt bei Vorlage eines gültigen Presseausweises.
Aus Deutschland: Presseausweis folgender Medienverbände: DJV, DFJ, DPV, DVPJ, DFJV, VDZ, BDZV, dju in Ver.di, FREELENS, VSZV, BJV, SZV, DMV
Aus der Schweiz: Schweizer BR-Presseausweis bzw. einen Presseausweis folgender Medienverbände: SFJ, Impressum, Syndicom
Aus Österreich: Presseausweis folgender Medienverbände: VÖZ, ÖZV, GPA-djp, Syndikat der Pressefotografen, Pressebildagenturen und Filmreporter Österreichs

Der Presseausweis ist am Besuchstag an der Kasse im Museum Ravensburger vorzulegen. Die persönliche Anwesenheit ist Bedingung für die Gewährung des freien Eintritts. Sollten Sie sich nicht ausweisen können, verfällt das Angebot. Begleitpersonen können Kinder und/oder Erwachsene sein. Es ist nicht notwendig, dass Sie mit den Begleitpersonen verwandt sind.
Sie recherchieren für eine Berichterstattung, sind Blogger oder haben keinen Presseausweis?
Individuelle Pressebesuche, die der Recherche für eine Berichterstattung dienen, sind nach Absprache mit der Pressestelle des Museum Ravensburger möglich. Wenden Sie sich hierzu bitte spätestens zwei Werktage vor Ihrem geplanten Besuch an yvonne.wirth@ravensburger.de. Bitte senden Sie uns neben Ihrem gewünschten Besuchsdatum auch Medium, Auflage und den voraussichtlichen Veröffentlichungstag bzw. Angaben zur Reichweite und einen Link Ihres Blogs mit. Dies gilt auch für Pressevertreter außerhalb der DACH-Region.